Tribal-Fusion

Bei dieser Stilrichtung handelt es sich um eine Fusion des Orientalischen Tanzes und des ATS (American Tribal Style) mit Bewegungselementen aus dem Modern Dance, Ballett, Breakdance und HipHop. Während im ATS die nonverbale Kommunikation und Zusammenarbeit der Tänzerinnen innerhalb der Gruppe von zentraler Bedeutung ist, liegt beim Tribal Fusion der Fokus auf der Bühnenpräsenz und ausgefeilten Tanztechnik der einzelnen Tänzerin sowie auf dem innovativen Charakter der Choreographien.

Wie der Name bereits nahe legt, fließen im Tribal Fusion unterschiedlichste Tanzstile ineinander. Tradition und Moderne, Stadt- und Stammeskultur werden zu einem neuen Ganzen vereint.

Ebenso speist sich das Bewegungsrepertoire aus dem Spiel mit Gegensätzen: Subtile binnenkörperliche Tanzbewegungen gehen über in akrobatische Figuren, weiche, schlängelnde Bewegungen werden von Pops (schnelles An- und Entspannen der Muskeln innerhalb einer Bewegung) und Locks (abruptes „Einrasten“ der Gelenke) unterbrochen, Tempi und Tanzrichtung wechseln überraschend.

Zu den Vorreiterinnen des Tribal Fusion Bellydance zählen Jill Parker, Rachel Brice, Heather Stants, Mardi Love und Sharon Kihara, um nur einige zu nennen. Mittlerweile haben sich im Feld der Fusion-Tanzstile zahlreiche Unterarten herausgebildet, darunter Gothic Tribal Fusion, Urban Tribal Fusion, Balkan Tribal Fusion, Indian Fusion etc.

Unterrichtsziel:
Die Teilnehmer des Kurses kommen in den Genuss präziser Tanztechnik und fundierten Hintergrundwissens. Idas Ziel ist es, jeder Tänzerin einen individuellen Zugang zu Tribal Fusion jenseits der Klischees zu ermöglichen. Zu den Unterrichtsinhalten gehören Isolationen durch gezielte Muskelkontrolle, die richtige und vor allem gesunde Haltung, fließende Übergänge mit überraschenden Akzenten, elegante Oberkörper und Armbewegungen, pointierte Drehungen, Musikinterpretation und individueller Ausdruck. Entdeckt die schier unendlichen Möglichkeiten des Tribal Fusion Bellydance!

 

Level: Offen – keine Vorkenntnisse erforderlich!
Auch super geeignet für Tänzerinnen aus dem HipHop und Breakdance Bereich.

Alle weiteren Infos zu Kurszeiten, Preisen den aktuellen Terminen und des jeweiligen Themas bitte in der Sparte Workshops/Projekte nachlesen.